Der Saisonstart der B-Juniorinnen

B-Juniorinnen RWÜNach guter 3-wöchiger Vorbereitung, sind wir mit 2 Siegen aus zwei Spielen gut in die Saison gestartet.

1.Spiel gegen Münsing-Ammerland

1:0 nach 10 Minuten nach schöner Ballstaffete von hinten raus,und einem schönen Schnittstellenpass von Melli musste Eva den Ball nur noch einschieben. Nach etlichen vergebenen Torchancen, konnte kurz vor der Halbzeit Eva auf 2:0 erhöhen.

Weiterlesen: Der Saisonstart der B-Juniorinnen

Auswärtsspiel in Königsdorf

Unter der Woche ging es zum Nachholspiel nach Königsdorf.

Auch hier zeigte sich unser momentanes Problem. Die Chancenauswertung. Wir brauchen viel zuviele Torchancen um ein Tor zu machen. In der 1. Halbzeit vergaben wir bestimmt insgesamt 6  100 % alleine vor dem Tor. Alleine Isi hätte 3 Tore machen können. In diesem Spiel ging der Spielaufbau sehr viel durch die Mitte. Die Außenspieler wurden wenig in Szene gesetzt. Dennoch ergaben sich die klaren Chancen. In der 20 Minute gingen wir durch ein Tor von Johanna in Führung und Melli konnte 10 Minuten später nachlegen. Julia im Tor hatte nichts zu tun.

In der 2. Halbzeit ging es so weiter. Einige Chancen aber kein Tor. Johanna reibte sich im Mittelfeld in zuviele Zweikämpfe, anstatt ihr Pässe zu spielen. Die Außen versteckten sich oft hinter dem Gegner und Eva war einfach glücklos vor dem Tor. Jeder hätte ihr das Tor gegönnt.

6 Minuten vor Schluß gelang Königsdorf der Anschlußtreffer. Dann wurde es hektisch. Der spielerische Faden ging nun komplett verloren. Die Mädels verloren die Ruhe und die Souveränität, die sie das gesamte Spiel hatten.

Wir Trainer ersehnten den Schlußpfiff herbei und wir konnten 2:1 gewinnen und 3 Punkte mit heim nehmen.

Fazit: Wir haben uns selbst in die Hektik und Unsicherheit gebracht.

Kader: Julia, Dani, Andrea, Magda, Mirli, Lisel, Sophi, Melli, Johanna, Schmidi, Steffi, Eva, Isi,

Heimspiel gegen Pöcking

Die Pöckinger haben momentan das gleiche Problem mit der Firmung und Konfirmation wie wir. Viel Pflichttermine für die Mädels und so haben sie uns um eine Spielverlegung gebeten. Leider konnten wir nicht zustimmen, da  beide Herrenmannschaften daheim spielten und wir am nachmittag in Unterzahl aufgelaufen wären. Sonst stimmen wir einer Verlegung immer zu.

Auch wir mussten bei den D Juniorinnen betteln gehen. Anna, was eigentlich der Torwart ist und Leo halfen uns aus, obwohl so schon Samstags gespielt haben. Vielen Dank. Hier zeigt sich, was für einen guten Zusammenhalt in unserem Verein wir haben. Bei uns auf dem Platz war nur 1 Mädchen, was den B Juniorinnen Jahrgang hat. Sonst nur C und D Juniorinnen.

In der 1 Halbzeit zeigten wir, gegen die in Unterzahl angereisten Pöckinger, ein souveränes Spiel. Viel über Außen und gingen durch 2 wunderschöne Fernschüsse von Johanna, schönes Dribbling von Schmidi und Isis Schnelligkeit mit 4.0 in Führung.

Nach der Halbzeitpause schalteten die Mädels einen Gang runter. Sie setzten ihre Außenspieler kaum noch ein und hatten wenig Zug zum gegnerischen Tor. Wir hörten einfach auf. So ergaben sich einige Torchancen für die Pöckinger und wurden mit dem Ehrentreffer von Biruk belohnt.

Fazit: 1. Halbzeit klasse, 2. Halbzeit naja. Wir spielten nur durch die Mitte, was für einen in Unterzahl spielende Mannschaft dankbar zum decken ist. Klasse Laufbereitschaft der Pöckinger.

Kader: Julia, Lisa, Sophi, Steffi, Eva, Dani, Andrea, Isi, Johanna, Schmidi, Anna, Leo

Auswärtsspiel in Söchering

Bei strahlenden Sonnenschein ging es nach Söchering.

In der 1. Minute hatten wir lgeich einen Pfostenschuß. Weiter vergaben wir klare Torchancen und wie es im Fußball so ist, gingen wir durch einen Fernschuß in Rückstand.

Die Mädels spielten unbeirrt weiter und Isi erzielte den verdienten Ausgleich in der 19 Minute. Wir spielten nur auf ein Tor, aber das Runde wollte einfach nicht in das Eckige. Johanna brachte jede Ecke auf den Punkt und so konnte Sophi der ersehnten Führungstreffer kurz vor der Halbzeitspause erzielen.

In der 2. Halbzeit ging es gemütlicher zu. Es war brütend heiß und wir und der Gegner kämpften mit der Hitze. Mitte der 2. Hälfte wollte Johanna endgültig den Sack zumachen und spielte nur noch nach vorne. Melli machte für sie die Abwehrarbeit und hielt ihr so den Rücken frei. Andrea glänzte in der Innenverteidung gewohnt mit viel Laufarbeit und spielte die Bälle nach vorne. Durch einen wunderschönen Fernschuß von Johanna ins Kreuzeck war uns der Sieg nicht mehr zu nehmen und wir gewannen 3:1.

Fazit: Hitze mögen unsere Mädels nicht, aber jeder kämpft für den Anderen und gegen Erkältung, Überlkeit, Luftnot und Müdigkeit.

Kader: Julia, Lisa, Steffi, Dani, Andrea, Lisel, Melli, Schmidi, Isi, Eva, Sophi, Hannah, Mirli

Auswärtsspiel in Rott

Dann ging es nach Rott. Das Hinspiel verloren wir auch 7:0. Wir reisten ersatzgeschwächt mit einem Wechsler und vielen Angeschlagenen an.

Schnell gingen wir in Rückstand. In der 1. Halbzeit fanden wir nicht zu unserem Spiel. Die Rotter waren immer einen Schritt schneller. Klare Fouls wurden vom Schiedsrichter nicht geahndet und ein klarer Handelfmeter wurde uns nicht gegeben. Sogar die gegnerischen Eltern meinten, dass diese Fouls der Schiedsrichter unterbinden muss. Zur Halbzeit stand es 5:0 für Rott. In der Pause waren wir Trainer bemüht die 1. Halbzeit aus den Köpfen der Mädels zu bekommen.

In der 2. Halbzeit kämpften unsere Mädels und bissen sich in das Spiel. Lisel mußte verletzt ausgewechselt werden. Das hieß keinen Wechsler mehr. Johanna lief komplett unrund und Melli kämpfte mit belauen Zeh weiter. Die Außenverteidiger standen in der 2. Halbzeit viel besser und Andy und Dani unsere Innenverteidigung ackerten für einander. Die Rotter konnten in der 2. Halbzeit nur 2 Tore erzielen und in der 73 Minuten wurden wir mit unserem Ehrentreffer von Isi belohnt.

Fazit: Kampfspiel auf sehr schlechten Platz, parteiische Schiedsrichterleistung. 2 Halbzeit Kampf und Wille. Dani eine absolute Bank

Kader: Julia, Mirli, Dani, Schmidi, Johanna, Melli, Lisa, Magda, Eva, Isi, Spophia, Lisel

Amazon Partner